AGB 2016-02-26T13:20:45+00:00

AGB

Die genannte Firma übt Nachweis- und Vermittlungstätigkeit als Grundstücks-, Geschäfts- und Hypothekenmakler aus, wobei auch die Tätigkeit für den anderen Vertragspartner gestattet ist.

Zwischenverfügungen und Irrtum bleiben vorbehalten.

Die Angebote sind nur für den Adressaten bestimmt und vertraulich zu behandeln, sonst haftet dieser für die Provision. In gleicher Weise haftet ein vollmachtloser Vertreter.

Die angebotene Geschäftsgelegenheit gilt als unbekannt, sofern innerhalb von 7 Tagen kein Widerspruch mit entsprechendem Nachweis schriftlich erfolgt.

Wird die Geschäftsgelegenheit dem Interessenten anderweitig angeboten, ist gegenüber dem Anbietenden Vorkenntnis geltend zu machen und etwaige Maklerdienste Dritter abzulehnen. Ein Vertragsabschluss über das Objekt ist unverzüglich mitzuteilen.

Die Provision einschl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer ist in der üblichen Höhe, sofern nicht anders vereinbart, vom Käufer/Erwerber/Vermieter/Pächter für den Nachweis der Geschäftsgelegenheit bzw. für sonstige Maklertätigkeit zu zahlen und ist verdient und fällig bei Vertragsabschluss. Die Provision ist auch verdient bei Abschluss eines gleichwertigen Geschäfts, das im Zusammenhang mit dem Angebot steht, von dem damit Gebrauch gemacht wird. Beratungs-Honorare werden gesondert vereinbart.

Die Objektbeschreibung beruht auf Angaben vom Eigentümer bzw. sonstigen Auskunftsbefugten, für deren Richtigkeit und Vollständigkeit keine Haftung übernommen wird.

Die Besichtigung eines angebotenen Objektes oder die Aufnahme von Verhandlungen mit dem Makler sind gleichbedeutend mit der Anerkennung dieser Bedingungen.

Bei der Besichtigung können Sie sich von der Nutzungsmöglichkeit, dem Zustand der Bausubstanz, der Preiswürdigkeit des Objektes und dessen Einrichtung überzeugen.

Erfüllungsort/Gerichtsstand: Geschäftssitz des Maklers, soweit gesetzlich zulässig.